Spinat-Frischkäse-Quiche mit Röstiboden

Zutaten (für 4 Personen)

1kg Kartoffeln
600–750g TK Blattspinat
150g Kirschtomaten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2–3 Stiele Thymian
5 Eier (Größe M)
40g Stärke
200g Crème fraîche
150g Ziegenfrischkäse
3EL Öl
Salz, Pfeffer
geriebene Muskatnuss
Fett

Zubereitung

Spinat mit wenig Wasser nach Packungsangabe zubereiten. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebel würfeln, Knoblauch fein hacken. Tomaten waschen, abtropfen lassen und halbieren. Thymian waschen, trocken schütteln und in Stücke zupfen.

Kartoffeln waschen, schälen und raspeln (grob reiben). Kartoffelraspel, 1 Ei und Stärke mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und gut vermischen. Eine Springform (26 cm Ø) fetten. Röstimasse auf ein Sieb geben, abtropfen lassen und in der Springform verteilen.

Zu einem gleichmäßigen Boden und Rand drücken. Im vorgeheizten Backofen auf unterer Schiene (E-Herd: 200°C Umluft: 175°C) ca. 20 Minuten backen.

Spinat abtropfen lassen. Ca. 1EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch andünsten. Spinat zufügen, mit Salz , Pfeffer und Muskat würzen.

2EL Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen. Kirschtomaten darin unter Wenden 3–4 Minuten braten. Thymian zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und vom Herd nehmen. Crème fraîche, 75 g Ziegenfrischkäse, 4 Eier, etwas Salz und Pfeffer verrühren.

Spinat auf dem Röstiboden verteilen und den Eierguss gleichmäßig darübergießen. Tomaten und 75g Frischkäse in Klecksen darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen auf unterer Schiene (E-Herd: 200°C Umluft: 175°C) ca. 45 Minuten backen.

Quelle: lecker.de

Weiterlesen